*
Menu
Startseite Startseite
Aktuelles Aktuelles
Termine Termine
Verwaltung Verwaltung
Gremien Gremien
Schülervertretung Schülervertretung
Schulelternbeirat Schulelternbeirat
Schulprofil Schulprofil
Schullogo Schullogo
Basismodell Basismodell
Wahlpflichtfächer Wahlpflichtfächer
Ganztagsschule Ganztagsschule
Grundsätze Grundsätze
Prinzipien der GTS Prinzipien der GTS
Spezifische Modelle Spezifische Modelle
Natur pur Natur pur
Musik aktiv Musik aktiv
Azubis 8 Azubis 8
Profil-9 Profil-9
EIS-Projekt EIS-Projekt
Abschlüsse Abschlüsse
Übergänge Übergänge
Schulsozialarbeit Schulsozialarbeit
Unser PLUS Unser PLUS
Berufsorientierung Berufsorientierung
Berufsorientierung Berufsorientierung
Berufsinformationsmesse Berufsinformationsmesse
Presse Presse
Materialien Materialien
Absatz
Menü2
  • Kontakt
  • Impressum
Realschule plus
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Schullogo

Die Ellipse am unteren Ende des Logos stellt die Orientierungsstufe in die Klassen 5 und 6 dar, die alle Kinder gemeinsam durchlaufen. Diese beiden Jahrgänge stehen für die Integration in das neue schulische Umfeld sowie die Vorbereitung der Schüler/innen auf die weitere Schullaufbahn.

Der Orientierungsstufe folgt die 7. Klasse. In diesem Jahrgang werden die Schüler/innen zwar noch ein Jahr gemeinsam im bisherigen Klassenverband, jedoch in Kernfächern schon entsprechend ihrer Fähigkeiten und Neigungen auf zwei Leistungsniveaus unterrichtet.

Pfeile sprießen aus diesem gemeinsamen Nährboden, die zwei parallele Bildungsgänge ab Klasse 8 symbolisieren. Sie führen zu unterschiedlichen Abschlüssen, der Berufsreife („Hauptschulabschluss“) am Ende der Klasse 9 und dem „Qualifizierten Abschluss der Sekundarstufe I“ („Mittlere Reife“) nach dem erfolgreichen Besuch der Klassenstufe 10.

Beide Pfeile sind nach oben gerichtet. Damit soll aufgezeigt werden, dass den Entlassschüler/innen nach dem Schulbesuch vielfältige berufliche und letztendlich auch noch alle weiteren schulischen Bildungswege, je nach persönlicher Leistungsfähigkeit, offenstehen.

Ein Kreisbogen umspannt die beiden Pfeile. Dies verdeutlicht, dass das schulische Konzept soziale und unterrichtliche Berührungspunkte aufweist sowie darüber hinaus entsprechend der jeweiligen individuellen Leistungsentwicklung Umstufungen, d.h. den Wechsel der Bildungsgänge bis Ende der Klassenstufe 9, ermöglicht. Das wiederum spiegelt zwei bedeutsame Vorteile des Profils der Schule wider, die Chance auf ein pädagogisch zeitnahes und flexibles Reagieren sowie einen Bildungsgangwechsel ohne Bildungsortwechsel.

Minikalender
 Dez 2017 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute
Bisherige Artikel
Keine Termine
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail